Huhn auf Teriyaki-Art mit Sesamnudeln

Als erstes Rezept hier eines, welches wir erst gestern ausprobiert und gleich ins Herz geschlossen haben. Die Mengenangaben sind hier schlicht die Menge die wir zu dritt weggeputzt haben. Ggf. muss die Menge also angepasst werden.

5 EL Sojasauce, 2 Knoblauchzehen (fein gehackt), ca. 1 EL Ingwer (frisch gerieben, oder gefriergetrocknet), Salz (ca. 1 TL) und 6-7 TL süßen Reiswein (Mirin) in einer kleinen Schüssel oder Tasse mischen und ca. 20 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

Was ist Mirin, wo bekomme ich es/ihn/sie?? – Mirin ist süßer Reiswein, man findet ihn im gut sortierten Asia-Laden, da wohl bei japanischen Zutaten. Mirin ist NICHT dasselbe wie Reisessig und auch nicht dasselbe wie Sake. Wer keinen Mirin bekommen kann, kann auch trockenen Sherry nehmen.

Währendessen ca. 600 g Hühnchenbrust in fingergroße Streifen schneiden und in einer Schüssel mit 2/3 der Marinade übergießen. Kräftig durchmischen (Hände kann man ja danach waschen, stellt euch nicht so an!), zudecken und 1 h ziehen lassen. Den Rest der Marinade aufbewahren.

In der Zwischenzeit Holzspieße wässern(Schaschlikspieße aus Metall müssen natürlich nicht gewässert werden). Nudelwasser aufsetzen, salzen, und dann im kochenden Wasser ca. 300g Nudeln nach Anleitung bissfest kochen. Es gibt dafür extra chinesische Eiernudeln. Wir haben Barillas Bavette (Nr. 13) genommen, das sind so etwas wie flachgedrückte Spaghetti, das hat auch super funktioniert. Die gekochten Nudeln abgießen, mit etwas Öl beträufeln -dann kleben sie weniger aneinander- und beiseite stellen. Die Nudeln werden später wieder aufgewärmt, also können sie ruhig auskühlen.

3 Möhren schälen und dann mit einem Sparschäler in sehr dünne Streifen schneiden, 2-3 Bund Frühlingszwiebeln waschen und in längs in dünne Streifen schneiden.
Ab hier geht alles recht schnell. Das Hühnchenfleisch auf die Spieße schieben und diese dann auf einem Grill oder in der Pfanne kräftig grillen/braten. Immer wieder mit der restlichen Marinade bestreichen. Fertige Spieße gegebenenfalls kurz warmstellen. Etwas Öl in einem Wok erhitzen, ein wenig gehackten Ingwer hinzufügen und kurz braten, dann das Gemüse hinzufügen und ganz kurz mitgaren. Die Nudeln hinzufügen und heiß werden lassen. Mit Salz, Sojasauce und etwas Chili würzen. Zum Schluss mit 2 EL gerösteten Sesamsamen bestreuen.

Nudeln auf Teller anrichten und mit 2-3 Spießen servieren. Dazu chinesisches Bier oder einen leichten Weißwein trinken.

Und so siehts dann aus. (Originalbild!)

Tags:

Comments are closed.